PCI Gazette 31, Dezember 2007

Reina Negra FP – PCI Paso des Jahres 2007

Michaela Henökl

Unsere diesjährige Siegerstute wird hier von ihrer Besitzerin Michaela Henökl aus Graz-Weinitzen (A) gleich selbst vorgestellt. Lesen Sie, wie die beiden zusammengefunden haben.

31_8

Die Paso des Jahres Siegerstute Reina Negra FP im Besitz von Michaela Henökl, Österreich

Zum ersten Mal sah ich Reina Negra FP auf dem Turnier im Naafbachtal, und kurz darauf auf der IDMG in Mannheim 2002. Es war um mich geschehen. Die schwarze Schönheit, gepaart mit dem notwendigen und sichtbaren Brío, war für mich unübersehbar. Als ich dann noch erfuhr, dass Reina Negra FP zu verkaufen war, habe ich nach kurzen Verhandlungen mit Georges Smits ein Pferd gekauft, auf dem ich noch nie gesessen war. Ich habe es bis heute nicht bereut!

Im September 2002 kam Reina zu uns nach Österreich. In einem Freilaufstall neben unserem Haus mit grossen Weideflächen leben mit ihr Patricio RyR, damals noch Americo RyR, Bandolero GPZ und nun auch Reina’s Sohn Jackson FP.
Es war für mich überwältigend, als ich sie zum ersten Mal geritten bin. Trotz schäumendem Temperament und Brío bis geht nicht mehr, nahm diese Stute einen mit ihrer Persönlichkeit sofort gefangen. Sie ist eine Lady, lässt einen nie im Stich, kurze „Brío Ausbrüche“ verzeiht man ihr gerne.

Reina wurde anfangs nur von mir geritten. Im Jahr 2003 verliessen wir die IDMG in Mannheim mit drei ersten Plätzen. Wir gewannen die Gesamteuropameisterschaft 2004 als Turniersieger und als beste Stute, gewannen mehrere Europameister- und Vizemeistertitel und, im gleichen Jahr, in Aegidienberg noch die Paso Llano A und B Prüfung mit beachtlichen Durchschnittsnoten. Im selben Jahr wurde ihr ebenfalls der Titel „High Point Paso 2004“ überreicht. Im Jahr 2006 wurde sie von meiner Tochter Katharina in Kreuth geritten und gewann im Stechen gegen meinen Mann Wolfgang die Auszeichnung „Best Gaited Horse of the Show“, Champion of Champions.

Da Reina inzwischen auch einen wunderbaren Sohn hat, Jackson FP, um den ich mich seit letztem Jahr kümmere, wurde Reina im Jahr 2007 auf dem Berghof Rod bei Familie Wendel von Wolfgang vorgestellt, ebenfalls an der IDMG in Münster. Die beiden haben ein tolles Erfolgsjahr hinter sich: 4 Siege auf dem Berghof Rod, den Turniergesamtsieg für Freizeitreiter, 3 Siege an der IDMG, den 2. Platz in der Gesamtturnierwertung, den 2. Platz in der Jahreswertung der IGV für Freizeitreiter (bei nur 2 gerittenen Turnieren), High Point Paso 2007 der PPE, und letztlich die schöne und herzliche Auszeichnung des PCI als Paso des Jahres 2007.

Auch unser junger Freund Jackson ist schon eifrig hinter der Mama her und hat heuer zahlreiche 2. Plätze hinter Reina erritten und sogar den Freizeitreitertölt im Stechen gegen die Mama gewonnen.

Und nun ist zu meinem Geburtstag noch ein Nachzügler dazugekommen – ein wunderschönes Paso Fino Fohlen, Perfecto del Gavilan, mit einer ganz tollen Abstammung. Wir werden uns bemühen, dass sich auch dieses kleine Lebewesen bei uns genauso wohl fühlen wird wie seine Freunde. Im Moment jedoch darf er noch mit seinen Jahrgangsgenossen über die wunderschönen Koppeln des Sternberghofes tölten und wird auch dort seine Ausbildung bekommen.

Wir freuen uns täglich über unsere Pferde, die wirkliche Freunde und nicht nur Gebrauchsgegenstände sind. Allen voran an unserer Reina Negra, die jedes Ausreiten zum Erlebnis werden lässt.
In diesem Zusammenhang einen herzlichen Dank an unsere Freunde Georges und Gerda Smits; einen so wunderbaren Griff könnt nur Ihr tun!

Michaela Henökl, Österreich